Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gemeinde MünchenGemeinde München

Predigt: “Du sollst keine anderen Götter neben mir haben”

 

<<Gott liebt uns, Er möchte unser ganzes Herz >>

 

A. Gott liebt uns:

1Joh 4,7 Geliebte, laßt uns einander lieben! Denn die Liebe ist aus Gott, und jeder, der liebt, ist aus Gott geboren und erkennt Gott.

1Joh 4,8 Wer nicht liebt, der hat Gott nicht erkannt; denn Gott ist Liebe.

1Joh 4,9 Darin ist die Liebe Gottes zu uns geoffenbart worden, daß Gott seinen eingeborenen Sohn in die Welt gesandt hat, damit wir durch ihn leben sollen.

- Gott ist Liebe

- Gott sucht Liebe, Wenn man von herzen liebt sucht man liebe mit Eifer !!! <<< Eifersucht >>>

 

5 Mose 5,6-10: Eifersüchtiger Gott

6 Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus dem Land Ägypten, aus dem Haus der Knechtschaft, herausgeführt habe.

7 Du sollst keine anderen Götter neben mir haben!

8 Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was in den Wassern ist, tiefer als die Erdoberfläche.

9 Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen,

10 der aber Gnade erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.

 

5. Mose 7, 6-8 :Israel — das heilige Volk des Herrn

6 Denn ein heiliges Volk bist du für den Herrn, deinen Gott; dich hat der Herr, dein Gott, aus allen Völkern erwählt, die auf Erden sind, damit du ein Volk des Eigentums für ihn seiest.

7 Nicht deshalb, weil ihr zahlreicher wärt als alle Völker, hat der Herr sein Herz euch zugewandt und euch erwählt — denn ihr seid das geringste unter allen Völkern —,

8 sondern weil der Herr euch liebte und weil er den Eid halten wollte, den er euren Vätern geschworen hatte, darum hat der Herr euch mit starker Hand herausgeführt und dich erlöst aus dem Haus der Knechtschaft, aus der Hand des Pharao, des Königs von Ägypten.

 

 

B. Gott offenbart sich:

-Er beweisst seinem Volk, bei der Errettung aus der Knechtschaft (des Teufels - Pharao) , das Er der wahre Gott ist !!!!!

5.Mose 7, 9 So erkenne nun, daß der Herr, dein Gott, der wahre Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Gnade denen bewahrt, die ihn lieben und seine Gebote bewahren, auf tausend Generationen;

 

2.Mose 9, 13-16:

Da sprach der Herr zu Mose: Mache dich am Morgen früh auf und tritt vor den Pharao und sprich zu ihm: So spricht der Herr, der Gott der Hebräer: »Laß mein Volk ziehen, damit es mir dient!

14 Sonst will ich diesmal alle meine Plagen gegen dein Herz richten und gegen deine Knechte und gegen dein Volk, damit du erkennst, daß auf der ganzen Erde nicht meinesgleichen ist.

15 Denn ich hätte meine Hand schon ausstrecken und dich und dein Volk mit der Pest schlagen können, daß du von der Erde vertilgt worden wärst;

16 aber ich habe dich eben dazu bestehen lassen, daß ich an dir meine Macht erweise, und daß mein Name verkündigt werde auf der ganzen Erde.

 

- Gott sendet Moses zum Pharao (mächtigster Mann der Welt, SELBST Gott gleich )

2.Mose 7, 1: Und der Herr sprach zu Mose: Siehe, ich habe dich dem Pharao zum Gott gesetzt, und dein Bruder Aaron soll dein Prophet sein.

2 Du sollst alles reden, was ich dir gebieten werde, und dein Bruder Aaron soll es dem Pharao sagen, daß er die Kinder Israels aus seinem Land ziehen lassen soll.

3 Aber ich will das Herz des Pharao verhärten, damit ich meine Zeichen und Wunder im Land Ägypten zahlreich werden lasse.

4 Und der Pharao wird nicht auf euch hören, so daß ich meine Hand an Ägypten legen und mein Heer, mein Volk, die Kinder Israels, durch große Gerichte aus dem Land Ägypten führen werde.

5 Und die Ägypter sollen erfahren, daß ich der Herr bin, wenn ich meine Hand über Ägypten ausstrecke und die Kinder Israels herausführe aus ihrer Mitte.

6 Und Mose und Aaron handelten genau so; wie ihnen der Herr geboten hatte, genau so handelten sie.

7 Und Mose war 80 Jahre alt und Aaron 83 Jahre alt, als sie zu dem Pharao redeten.

8 Und der Herr redete zu Mose und Aaron und sprach:

9 Wenn der Pharao zu euch sagen wird: Tut ein Zeichen, um euch auszuweisen!, so sollst du zu Aaron sagen: Nimm deinen Stab und wirf ihn vor den Pharao hin! — dann wird er zur Schlange werden.

10 Da gingen Mose und Aaron zum Pharao und handelten genau so, wie der Herr es ihnen geboten hatte. Und Aaron warf seinen Stab vor den Pharao und vor seine Knechte hin, und er wurde zur Schlange.

11 Da rief der Pharao die Weisen und Zauberkundigen. Und auch die ägyptischen Zauberer taten dasselbe mit ihren Zauberkünsten.

12 Und jeder warf seinen Stab hin, und es wurden Schlangen daraus; aber Aarons Stab verschlang ihre Stäbe.

13 Doch das Herz des Pharao verstockte sich, und er hörte nicht auf sie, so wie der Herr es gesagt hatte.

 

- Gott führt die Götter Ägyptens (die Falschen Götzen), ein für alle mal vor !!!

- 2.Mose 7,17: „Darum, so spricht der Herr: Daran sollst du erkennen, daß ich der Herr bin.“

- Gleich zu Beginn sichtbar, Gott zeigt was Er tun wird: Stab zu Schlange - „URÄUS“ - Hauptgottheit

Auf dem Kopf des Pharaos…steht für Leben und Weisheit…

 

- Duell zwischen Gott und Götzen… Gott verschlingt URÄUS, sogar mehrfach !!!

 

C. Duell / Offenbarung Beginnt :

 

1.Plage: Wasser wird zu Blut (2.Mose 7, 14-25)

- alles Wasser im Nil / und alles Wasser in Krügen und Schalen / ALLES !!!

- Not groß …..Durst schlimmer wie Hunger…. 7 Tage lang --- in hitze--

- Nilgott: Hapi / und : Göttin des Wassers: Tefnut / Kann nicht helfen!!!

- Gebete der Ägypter haben nichts genutzt ( auch manche Israeliten haben zu den Götzen gebetet…untreue…) Fischer verzweifelt…nichts zu essen für manche..aber trinken schlimmer !!!!

 

 

2.Plage: Frösche (7,26-29 u. 2.Mose 8,1-11)

- Froschköpfige Fruchtbarkeitsgöttin: Heket / Mächtiger Ptah (grüner frosch)

-Kann nicht helfen - !!!

- Machtlos gegen den wahren, einzigen Gott: JAHWE

 

- Frösche wurden verehrt und sogar als Grabbeigabe gegeben. Symbol des Lebens und Geburt, im Irdischen und im Leben danach (jenseits)…

- Es wurde Ihnen zur Plage !!!

 

 

 

3.Plage: Mücken (2.Mose 8,12-15)

- aus Staub wurden Mücken….Moskitos

- Gott der Erde: Geb / Gottvater-Schöpfer Gott (auf kopf Vogel, zeichen des Lebens)

Kann nicht helfen !!!

 

 

 

 

4.Plage: Hundsfliegen (2.Mose 8,16-28)

- eine art Käfer ….. Sehr zerstörerisches Insekt…aggressiv…

- Scarabäus-Glückskäfer: Gott Chepre / Symbol der Schöpferkraft / besondere Rolle

- Schwere schlimme Plage…

- 2.Mose 8,24: Pharao sprach: bittet für mich…so schlimm…

- vorschlag vom Pharao - Kompromiss- 21 Da rief der Pharao Mose und Aaron zu sich und sprach: Geht hin, opfert eurem Gott in diesem Land!

22 Mose sprach: Das schickt sich nicht, daß wir so etwas tun; denn wir würden dem Herrn, unserem Gott opfern, was den Ägyptern ein Greuel ist! Siehe, wenn wir dann vor den Augen der Ägypter opferten, was ihnen ein Greuel ist, würden sie uns nicht steinigen?

- Kompromisse : bringen uns zu Fall !!!

- Gottes Gnade und Liebe zu seinem Volk:

Aber Israel wurde verschont…: 18 Und ich will an demselben Tag etwas Besonderes tun mit dem Land Gosen, wo mein Volk wohnt, so daß dort keine Hundsfliegen sein sollen, damit du erkennst, daß ich, der Herr, inmitten des Landes bin.

19 So will ich [ein Zeichen der] Erlösung setzen zwischen meinem und deinem Volk

 

 

 

5. Plage: Viehpest (2.Mose 9, 1-7)

 

- Gott APIS : Stiergott - Symbol der Fruchtbarkeit / Orakel ( Zukunft voraussagen)

- auch als Orakel….kann nicht nicht helfen…und konnte sich nicht selbst retten…

- Israels Tiere wurden verschont….

 

6. Plage: Geschwüre (2.Mose 9, 8-12)

- Moses u. Aaron warfen Russ in die Luft, dieser wurde zu Geschwüren an den Menschen und Tieren…

- Die Priester der Ägypter, Zauberer, warfen bei ihren Handlungen und Okkulten Ritualen, Russ in die Luft….Asche von Menschenopfern….

- Sie waren selbst so befallen von Geschwüren das sie gar nicht mehr versuchen konnten selbst Geschwüre zu Zaubern…”sie konnten nicht mehr vor Mose treten”

 

7. Plage: Schwerer Hagel (2.Mose 9, 13-35)

- Schwerstes Unwetter das Ägypten erlebt hat ….

- Himmelsgöttin: NUT / Tochter des Schu (Gottes der Luft) / Mutter: Tefnut (Göttin des Wassers …….Kann nichts tun !!!!

- Ernte vernichtet!!

- Menschen wurden erschlagen auf dem Felde….

- Israel wurde verschont….Gosen sicher

 

8.Plage: Heuschrecken (2.Mose 10, 1-20)

 

- wieder Kompromiss vorschlag vom Pharao: ..” nur Männer dürfen gehen…”

- Wind treibt Heuschrecken herbei…

- Gott des Windes/Luft: Schu ….

 

 

 

9. Plage: Sonnen Finsternis (2.Mose 10, 21-29)

 

- 3 Tage völlige Finsternis…nur wo die Kinder Gottes wohnen war es hell (fers23)

- Sonnengott: RA - Hauptgottheit - höchste Verehrung….Machtlos!!!!!!!

3 Tage Lahmgelegt……Licht aus….abgedreht….

 

- letzter versuch des Pharaos Kompromiss: geht alle , nur die Tiere lasst hier…das sie nicht gehorsam sind…ungehorsam und nicht opfern können …Moses bleibt kompromisslos: nichts bleibt zurück….keine einzige klaue…

 

 

10. Plage: Tod der Erstgeburt (2.Mose 11,21-33)

 

- Gott der Toten: Osiris / Gott der Wiedergeburt…. Kann nicht helfen!!!!

- Israel ist der Erstgeborene … Gott sah ihre Not und schreien….

- 2.Mose 1,22: Schließlich befahl der Pharao den Ägyptern: "Werft alle neugeborenen Jungen der Hebräer in den Nil…. (Moses)

- Es kam auf den Pharao zurück….

 

- Pharao machte sich selbst zum Gott…wurde als Gott verehrt…Nachfolger der Erstgebohrene…er nannte sich: “helle morgen und Abendstern “

- der wahre Morgenstern ist jedoch der Herr Jesus: Offenb. 22,16

 

- Gott gab seinen Erstgeborenen / Eingeborenen Sohn anstatt uns……das Blut des Lammes…

- Christus Prophetie / Passah Fest !!!!!! / Abendmahl !!!!

 

- Ohne Christus sind wir verloren !!!!!!!!!!!!!!!!!! Blut des Lammes !!!!! Nichts anderes kann uns Retten !!!! NIEMAND !!!!!!

 

 

 

 

 

D. Sicht eines Ägypters:

- Gott liebt alle Menschen , auch Ägypter sollten erkennen:

2.Mose 12,38: es zog aber auch viel Mischvolk mit Ihnen….

- Grosses Leid oft der Weg zu Erkenntnis Gottes…

- Glaube auf den Kopf gestellt

- Erschüttert, Tradition u. Hoffnung auf jenseits

- Lebenssinn / alles Sinnlos / Ausnahmezustand

 

 

 

E. Götzen unserer Zeit: “ICH”

- Geld - Tradition

- Besitztümer - Ehre / Eitelkeit / Ansehen der Person

- Drogen - Machthunger

- Alkohol - Arbeit/Geschäft

- Amüsierlust - Frauen + Männer / Unzucht

- Computer/Internet - sogar Personen / Familie

- Eigenwille - Selbstliebe

- Stolz/Hochmut -

Usw….. KANN dir nicht helfen…sondern plagt dich !!!!!!!

 

- Mache keine Kompromisse !!!!!!!!

- Bete vom herzen zum Herrn und kehre um.

Bibelunterricht ist jeden Samstag 16 Uhr bis 17.30 Uhr in der Gemeinderäumlichkeit:

Hanauerstrasse 54 - 80992 München

Es gibt auch die Möglichkeit über Facebook Live dabei zu sein oder alle vorherigen Unterrichtstunden  per Video abzurufen.

 

Hierzu einfach unsere Facebook Seite suchen: "Freie Christen Gemeinde Jeschua"

 

Gott segne euch...